Kontakt

  Ziegelkamp 61
  38104 Braunschweig
  Tel. 0531 / 886 390 0
  Fax 0531 / 886 390 90

  info@mvz-volkmarode.de

 

Online-Terminvergabe

Wichtig: längere Untersuchungen, wie Vorsorgeuntersuchungen, Tauchtauglichkeit etc. nur mit telefonischer Vereinbarung.

 

Hinweis

Wir nutzen eine smarte Telefonassistenz.

Wie die funktioniert, lesen Sie hier

 

Jugendarbeitsschutzuntersuchung

 

Wer noch nicht 18 Jahre alt ist und ein Beschäftigungsverhältnis beginnen will,

muss sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Dies ist festgelegt im Jugendarbeitsschutzgesetz.

Für diese Untersuchung ist ein Untersuchungsberechtigungschein und ein Erhebungsbogen

notwendig. Diesen gibt es beim zuständigen Meldeamt des Hauptwohnsitzes.

 

Bei dieser Untersuchung wird vor allem beurteilt, ob der Jugendliche durch die Ausführung

bestimmter Tätigkeiten in seiner Gesundheit beeinträchtigt werden könnte.

Es werden Herz, Lunge, Bauch, Bewegungsapparat und die Sinnesorgane untersucht.

Der Impfpass wird überprüft.

Sollte in der Untersuchung festgestellt werden, dass der Entwicklungszustand des Jugendlichen

nicht altersentsprechend ist, gesundheitliche Beeinträchtigungen bestehen oder die angestrebte

Tätigkeit die gesundheitliche Entwicklung beeinträchtigen können, so wird eine Nachuntersuchung

angeordnet. Dies findet in der Regel 3- 6 Monate nach der Arbeitsaufnahme statt.

 

Der Arzt unterliegt bei dieser Untersuchung der Schweigepflicht.

 

 

Bitte bringen Sie zur Untersuchung mit:

Ausgefüllter und unterschriebener Erhebungsbogen

Untersuchungsberechtigungsschein

Impfpass

falls vorhanden: Sehhilfe, Allergiepass, Feststellungsbescheid über Behinderungen

 

zum Download:

Erhebungsbogen für die Erstuntersuchung

 

Zurück

 

Online-Terminvergabe

Dr. med. Jörg Jamaszyk

Clemens Schneider

Jan Christoph Weinert

Dr. med. Doriana C. Borchina

 

Wichtig: längere Untersuchungen, wie Vorsorgeuntersuchungen, Tauchtauglichkeit etc. nur mit telefonischer Vereinbarung.

 

Hinweis

Wir nutzen eine smarte Telefonassistenz.

Wie die funktioniert, lesen Sie hier